Das Wesen des Australian Shepherds

Der Australian Shepherd ist in erster Linie ein Arbeitshund. Er zählt zur FCI-Gruppe 1, in der Hütehunde und Treibhunde zusammengefasst werden.

Der Aussie ist ein außergewöhnlicher Begleiter. Er ist ein ausgeglichener Hund, der sich in beinahe jede Alltagssituation eingliedert – vorausgesetzt er hat die Möglichkeit in der Nähe „seines“ Menschen zu sein. Er ist ein idealer Familienhund, der sich bereitwillig in sein Rudel eingliedert, das ebenso aus Kindern als auch anderen vierbeinigen Hausgenossen bestehen kann.
Doch erst dann, wenn dem Aussie seine „Arbeit“ im Leben zugeteilt wird, wird er diese Vorzüge entwickeln. Wird dem Aussie nicht die Möglichkeit geboten seinen Arbeitswillen auszuleben, wird er sich alleine seine Aufgaben suchen. Das dies meist nicht mit den Auffassungen der Menschen konform geht. Natürlich gibt es Unterschiede zwischen Arbeitslinie und Showline. Näheres gibt es unter Zuchtziel.

Alles in allem ist der Aussie ein selbstbewusster, intelligenter, pflichteifriger und anhänglicher Hund von großem Durchsetzungsvermögen und großer Ausdauer. Wenn Sie diese Art von Hund mögen, wenn Sie bereit sind, viel Zeit mit Ihrem Hund zu verbringen und ihm die Beschäftigung und Zuwendung zu geben, die er braucht, werden Sie vom Aussie nicht enttäuscht werden!

Buch Tipp:
Australian Shepherd

Comments are closed.